Unsere Weißweine

 

 

Der Riesling ist mit 77 % die meist angepflanzte Rebsorte in unserem Weingut. Er hat kleine, fast unscheinbare Beeren und reift extrem spät - oft bis in den November hinein. Weltweit gilt er als König der Weißweine, weil in allen Reifengraden und Geschmacksrichtungen hervorragende Weine möglich sind. Die Eigenschaft, bei zunehmender Reife die Säure zu behalten, macht den zur Riesling zu idealen Rebe für edelsüße Auslesen. Doch als frischer, leichter und geschmacksintensiver Qualitätswein im trockenen oder halbtrockenen Stil ist er genauso gut, wie als kraftvolle, nachhaltige Spätlese.

 

 

 

Der Kerner wurde 1929 aus den Rebsorten Riesling und Trollinger gezüchtet. Die Rebsorte eignet sich vorzüglich für fruchtsüße Weine. In unseren Weinbergen wurde er erstmal 1964 angepflanzt. In den 1970er erlebte die Rebsorte einen Boom und war zeitweise die drittmeist gepflanzte Rebsorte in Deutschland. In den letzten Jahren ist der Anbau von Kerner an der Mosel stark zurückgegangen. Er ist wegen seiner starken Nebentriebbildung sehr arbeitsintensiv. Bei uns bleibt der Kerner bestehen. Unsere Kunden mögen ihn sehr - und wir selbst auch.

 

 

Der Weißburgunder, im Ausland auch Pinot blanc genannt, ist in unserem Weingut eine recht neue Rebsorte. Er kommt ursprünglich aus dem französischen Burgund und ist auch an der Mosel heimisch geworden. Aus unserem Weingut ist er nicht mehr wegzudenken. Erst kürzlich haben wie einen größeren Weinberg mit dieser Rebsorte neu angelegt, um der Nachfrage gerecht zu werden. Die Weine sind sanft und weich - ein ganz anderer Weintyp wie der traditionelle Riesling.

 

BIGTheme.net • Free Website Templates - Downlaod Full Themes